REYKJAVIK - Hotspot am Polarkreis


5-tägige Reise nach Island


Reisetermin auswählen:

ab 945,00 € p.P. im DZ ab xxx € p.P. im DZ Variante nicht verfügbar 0,00
ermäßigter Preis bis 16 Jahre: 0,00
Einzelzimmerzuschlag: 0,00


Telefon: 089 - 500 60 470

Buchungscode: MOPO_1003_Reykjavik_2020
Modernes Reykjavik
Natur und Geschichte auf dem Golden Circle
Auf Wunsch: Snaefellsnes-Halbinsel
Zentrales Stadthotel
Linienflüge mit Icelandair

Reykjavik, die nördlichste Hauptstadt der Welt, hat für einen   Citybreak einiges zu bieten: Aberglaube und uralte Rituale bestehen hier neben modernster Technik – und auch das Nachtleben im Hafenviertel sowie die lokale Kunstszene können sich im internationalen Vergleich sehen lassen. Auf Tagesausflügen entdecken Sie die faszinierende Natur der Insel aus Feuer und Eis: ausgedehnte Gletscher, sprudelnde Geysire, tosende Wasserfälle und eine vielfältige Flora und Fauna werden Sie begeistern.

Ihr Reiseverlauf:


1. Tag, Fr: Auf nach Island!
Mittags Linienflug nonstop vom gebuchten Flughafen mit Icelandair nach Keflavik. Transfer vom Flughafen zu Ihrem Hotel in der Innenstadt. Der Nachmittag steht für einen ersten individuellen Bummel zur freien Verfügung. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind alle zu Fuß erreichbar.

2. Tag, Sa: Reykjavik
Nach dem Frühstück geht es mit unserem Scout auf Stadtrundfahrt durch Europas nördlichste Hauptstadt. Das beschauliche Reykjavik hat auf kleinem Raum viel zu bieten: Wir sehen das Parlament und die kleine Domkirche, den quirligen Fischereihafen und das moderne Konzerthaus Harpa. Auch das geschichtsträchtige Höfdi-Haus und die stolze Hallgrimskirche, die auf einem Hügel über der Stadt thront, gehören zum Programm. Wenn es das Wetter erlaubt, spazieren wir anschließend durch die Altstadt und den alten Hafen. Der Nachmittag steht für eigene Entdeckungen zur freien Verfügung. F

3. Tag, So: Entdeckertag
Ihr freier Tag in Reykjavik. Kunstinteressierte locken 14 Museen sowie 26 Galerien, Badefreunde statten der Blauen Lagune einen Besuch ab. Alternativ besteht die Möglichkeit, mit dem Scout die Halbinsel Snaefellsnes zu besuchen (gegen Mehrpreis). Die Natur ist hier so vielfältig, dass die Halbinsel oft als „Island im Miniaturformat“ bezeichnet wird. Entlang der Küstenstraße geht es bis zum winzigen Fischerort Arnarstapi, wo wir an den Steilküsten Sturmvögel beobachten können. Am Felsen Thufubjarg schweift der Blick in die Ferne bis zu den Westfjorden und zum Gletscher Snaefellsjökull, der Jules Verne so inspirierte, dass er seine Reise zum Mittelpunkt der Erde hier beginnen ließ. Eine kurze Strandwanderung rundet den Ausflug ab. F

4. Tag, Mo: Auf dem Golden Circle
Wir begeben uns auf eine abwechslungsreiche Rundfahrt entlang des Goldenen Rings. Im Nationalpark Thingvellir tauchen wir später tief in die isländische Geschichte ein. An diesem Ort versammelte sich einst das erste Parlament Islands. Aber auch geologisch ist der Nationalpark bedeutsam: Wir befinden uns an der geologischen Schnittstelle zwischen der europäischen und amerikanischen Erdplatte.

Der Hof Fridheimar ist der größte Tomaten-Produzent des Landes. Bei unserem Besuch in den Gewächshäusern erfahren wir nicht nur, wie die Tomatenblüten bestäubt und gepflegt werden, sondern auch Spannendes über die Landwirtschaft und Gewächshauskulturen im hohen Norden. Als Stärkung gibt es eine schmackhafte Tomatensuppe mit frisch gebackenem Brot.

Im Hochtemperaturgebiet Haukadalur sehen wir anschließend den Namensgeber aller Geysire, der zeitweise wieder aktiv ist. Sein kleiner  „Bruder“ Strokkur schießt alle paar Minuten seine Fontäne bis zu 20 Meter hoch in den Himmel - ein einmaliges Schauspiel! Letzter Halt ist Gullfoss – der „goldenene Wasserfall“. Tosend und schäumend stürzt das Gletscherwasser über zwei Stufen in die Tiefe. Anschließend Rückfahrt nach Reykjavik. F/M

5. Tag, Di: Zurück nach Hause
Früher Transfer zum Flughafen Keflavik. Rückflug nonstop mit Icelandair zu Ihrem gebuchten Flughafen. Ankunft in Deutschland am Vormittag. F


F=Frühstück, M=Mittagessen

Ihr Hotel
In Reykjavik wohnen Sie im ***-Hotel Klettur, nur einen kurzen Spaziergang von den Sehenswürdigkeiten und Einkaufsstraßen der Stadt entfernt. Das Hotel verfügt über 166 Zimmer. Die modernen Standardzimmer sind ca. 20 qm groß, im skandinavischen Stil eingerichtet und bieten Bad oder Dusche/WC, HD-TV, kostenloses WLAN, Telefon und einen Safe. Für das leibliche Wohl sorgen ein Restaurant und eine Bar. Ein gemütlicher Lounge-Bereich lädt zum Verweilen ein. An zwei Terminen wohnen Sie im ***-Hotel Cabin mit ähnlicher Ausstattung, ca. 20 Gehminuten von der Innenstadt entfernt.

Veranstalter:

Marco Polo Reisen GmbH
Riesstr. 25
80992 München

Im Preis enthaltene Leistungen:

  • „Rail&Fly inclusive“ zum/vom deutschen Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland
  • Linienflug (Economy) mit Icelandair von Frankfurt, Hamburg oder München nach Reykjavik und zurück
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 130 €)
  • Transfers, Stadtrundfahrt und Ausflug mit landesüblichem, klimatisiertem Reisebus
  • 4 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im Mittelklassehotel
  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung in Island am 2. und 4. Tag
  • Flughafentransfers mit Englisch sprechender Assistenz
Und außerdem inklusive:
  • Besuch einer Tomatenfarm mit Mittagessen am 4. Tag
  • Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich
  • Ein Reiseführer pro Buchung

 

Zusätzliche Kosten p.P.:

  • Ausflug „Snaefellsnes-Halbinsel“ € 145,00
  • CO2-Ausgleich Flüge (Economy) € 6,00